Galerie

Vereinsausflug 7. Oktober 2017 – Kloster Limburg und Speyer

 

 

Heimatmuseum

Schreibmaschinenmuseum

 

 

 

Schreibmaschinenmuseum

Der Heimatverein Hoffenheim e.V.  hat im Juli 2015 das „Willi-Heinlein-Schreibmaschinenmuseum“ mit einem feierlichen Festakt im alten Haus Brehm, direkt angrenzend an das Heimatmuseum Hoffenheim, eröffnet.

Aus 150 Jahren Schreibmaschinengeschichte zeigen wir ca. 200 sehr gut erhaltene und funktionstüchtige Exemplare, von der ersten hölzernen Maschine des Erfinders Peter Mitterhofer bis zum Übergang in die digitale Computerwelt. Modelle vieler Hersteller aus dem In- und Ausland erwarten den Besucher. In einer weiteren Abteilung werden historische Rechenmaschinen aus 120 Jahren präsentiert. Das Spektrum der Maschinen reicht vom Abakus über Rechenschieber bis zur zuletzt gefertigten mechanischen Rechenmaschine mit Ergebnisanzeiger und elektromechanischen Maschinen mit Ergebnisdruck.

Für ausführlichere Informationen  besuchen Sie unserer Homepage zum Willi-Heinlein-Schreibmaschinenmuseum.

Ganz Eilige können sich auch hier über Anfahrt und Öffnungszeiten informieren.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Heimatverein Hoffenheim e.V.
Waibstadter Straße 12
74889 Hoffenheim

Vertreten durch

Martin Gattung, 1. Vorsitzender

Kontakt

heimatverein[Punkt]hoffenheim[at]gmail[Punkt]com

Registereintrag

Eintragung im Vereinsregister
Registergericht Mannheim
Registernummer  VR 405

Verantwortlich für Inhalt nach § 55 Abs 2 RStV

Hanspeter Leddin

Haftungsauschluß für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftungsausschluß für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder Email-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per Email) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Emails, vor.

Anfahrt

Anfahrt

Mitglied werden

Wir freuen uns über jede Aktivität und über jede Spende, die dem Erhalt und der Erweiterung des Heimatmuseums Hoffenheim dient unsre Aktivitäten und Projekte unterstützt!

Möchten Sie aktiv bei uns mitmachen, sprechen Sie uns doch ganz einfach an oder schauen Sie mal bei uns im Heimatmuseum vorbei.

Wenn Sie unsere Aktivitäten als Fördermitglied unterstützen möchten, freuen wir uns auf Ihre Geldspende. Eine Spendenbescheinung stellen wir als gemeinnütziger Verein gerne aus.

Kontakt:
Heimatverein Hoffenheim e.V.
Waibstadter Straße 12
74889 Hoffenheim
heimatverein.hoffenheim[at]gmail.com

Vorstand

Erster Vorsitzender
Martin Gattung

Zweiter Vorsitzender
Siegbert Eichstädter

Schriftführerin
Tanja Fett

Kassier
Andrea Heinlein

Beisitzer
Frank Hochmuth
Siegbert Hoffmann (Leiter Abt. Schreibmaschinenmuseum)
Hanspeter Leddin
Frank Lotsch
Olaf Pauls
Egbert Reif
Margarethe Riehl
Reinhard Schürmann

Ausstellungen

In den alten Räumen des Erdgeschosses findet sich das alte Rathausgestühl (Gründerzeit) und Bilder aus „Alt- Hoffe“, Bilder der „Millionentante“;
das Wohnzimmer der Posthalterin Lisa Dahlem mit Erinnerungsstücken;
und ihre Küche, komplett und liebevoll ausgestattet mit Küchengerät um 1900.
In den neuen Räumen des Erdgeschosses zieren Bilder von Hoffenheimer Bauten, Menschen und Festen die Wände, teilweise noch ins 19. Jh. zurückreichend;
im „Fahnensaal“ hängen die Fahnen zur Gründung des Hoffenheimer „Militärvereins“ von 1871 und dessen 60jährigem Jubiläum 1931, Militärbilder, Waffen und Helme aus der Gründerzeit. Daneben spätmittelalterliche Ausgrabungsstücke von der Burg Zuzenhausen und frühneuzeitliche Ausgrabungsstücke aus dem bürgerlichen Heidelberg;
und im „TSG 1899- Saal“ Dokumente zur faszinierenden Geschichte des Bundesligisten,
dazu die Gründungsfahne von 1899.
Im Treppenaufgang „untergegangene“ Landschaften der alten Hoffenheimer Flur.
In den alten Räumen des Obergeschosses findet man zunächst Bilder verschwundener Hoffenheimer Bauten („Kolbsche Mühle“, Schlössl, kath. Kirche);
ein typisches bäuerliches Schlafzimmer der Jahrhundertwende;
ein vollständig ausgestattetes Kinderzimmer;
und der fünfeckige „Kaisersaal“ mit Bildern der Kaiserfamilie und der Großherzogs Friedrich und Mobiliar der Gründerzeit. Hier findet in den Wintermonaten unser „Erzählkaffee“ statt,
volkstümliche literarische und musikalische Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen.
In den neuen Räumen des Obergeschosses ist der Flur der Adelsgeschichte Hoffenheims gewidmet: dem Denkmal des Feldmarschall- Leutnants Eberhard von Gemmingen, seiner Vorfahren ihrer Genealogie, Heraldik und ihrer Schlösser; hier findet man auch die Wappen aller Ortsherrschaften der Großen Kreisstadt Sinsheim;
im „Handwerkersaal“ steht ein voll aufgebäumter, funktionsfähiger Webstuhl von 1780, eine Sammlung von Schreinerwerkzeug des späten 19. Jhs., eine Bügeleisensammlung, Geräte zur Flachs- Bearbeitung, Bäcker- Model aus dem 19. Jh. und eine Sammlung von Original- Aquarellen Alt- Hoffemer Ansichten aus den Kriegsjahren 1943/ 44;
im „Schulsaal“ schließlich ist ein Schulzimmer aus dem Beginn des 20. Jhs. aufgebaut,
dazu eine Lesebuchsammlung aus 150 Jahren, Zeugnisse der Textilkunst an den Schulen und Erinnerungen an die kirchliche und an die jüdische Geschichte Hoffenheims.
Im Museumshof – an der Stelle der Gemmingenschen Zehntscheune – sind an den Wänden bäuerliche Geräte zur Feldbearbeitung aufgehängt. Hier finden die Hoffeste des Heimatvereins und anderer Hoffenheimer Vereine statt.
Der Heimatverein betreut ferner im angeschlossenen „Haus Brehm“ das Willi-Heinlein-Schreibmaschinenmuseum sowie ein kleines Archiv und einen heimatgeschichtlichen Arbeitsraum.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Heimatmuseum                                                       

Erster Sonntag jeden Monats von 14:00 bis 16:00 Uhr.                        

Der Eintritt ist frei.

Gruppen können sich auch außerhalb dieser Zeit zu Führungen anmelden:

Abweichende Öffnungszeiten zu Sonderveranstaltungen finden Sie auf unserer Seite für Termine oder dem Sinsheimer Stadtanzeiger.

Öffnungszeiten Schreibmaschinenmuseum     

Erster und dritter Sonntag jeden Monats von 14:00 bis 16:00 Uhr.

Eintritt Erwachsene 3,00 €.     Gruppen ab 10 Personen 2,00 €/p.P.

Anmeldung für Gruppenführungen:   

Abweichende Öffnungszeiten zu Sonderveranstaltungen finden Sie auf unserer Seite für Termine oder dem Sinsheimer Stadtanzeiger.

Neuigkeiten

Termine

Veranstaltungsübersicht 2017/18

Datum  Uhrzeit Veranstaltung Ort Kurzbeschreibung
 03.12.2017 14:00 bis ca. 18 Uhr  Erzählcafé   Museum wird noch bekannt gegeben, siehe auch  Stadtanzeiger
 01.01.2018  Info am Neujahrstag sind unsere Museen nicht geöffnet
 06.01.2018 14:00 bis ca. 18 Uhr  Dreikönigsfest  Museumshof und Museeum

HEIMATMUSEUM HOFFENHEIM